the sweeter scent of being – – – finissage, kurzfilmabend

photo: © ww-2011

ERINNERUNG FINISSAGE – KURZFILMABEND

Ich freue mich auf Ihren/Euren Besuch!
(bitte gerne an Interessierte weiterleiten)

-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-

the sweeter scent of being – – –

http://www.nachtspeicher23.de/the-sweeter-scent-of-being—.html

Malerei und Zeichnungen/Mischtechniken

Wolfgang in der Wiesche
http://www.xtendedline.de

Ausstellung bis 13.03.2011

Sa, So 15 bis 18 Uhr

Finissage – Kurzfilmabend

So 13.03.2011, 18 Uhr in der Galerie, danach:
20:30 Uhr Filmvorführung im Metropolis Kino
http://www.metropoliskino.de/
http://www.metropoliskino.de/data/reihen/index.php?IDD=1297678901&d=1298934000

Filme von Thomas Bartels, Eva Schröder/T. Bartels

Sound Design: Wolfgang in der Wiesche

Wolfgang in der Wiesche und Thomas Bartels
führen durch das Programm

KINEMATHEK Hamburg e.V.
Kommunales Kino METROPOLIS
Steindamm. 52/54

nachtspeicher23 e.V.
Lindenstr. 23
Hamburg St. Georg

https://www.nachtspeicher23.de

-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-

Kino-Info:
Filmprogramm zur Ausstellung: the sweeter scent of being – – –
Filme von Thomas Bartels, Eva Schröder/Thomas Bartels
Musik und Sound Design der Filme: Wolfgang in der Wiesche
Thomas Bartels und Wolfgang in der Wiesche führen durch das Programm

In den Filmen wird gereist. Durch Indien, den Orient, die mechanische Welt kinetischer
Kunstmaschinen, Innenwelten. Real gefilmt und animiert. Wie die Filmbilder zu einer
poetischen Montage von Materialfilm über Strukturalismus bis zu Erzähltechniken
modernen Kinos verschmelzen, verwendet Wolfgang in der Wiesche für sein Sound-
Design klassische Techniken neben neuen Elementen. Er entwickelt sie aus der Musique
Concrete, Minimal Music und Elektroakustischer Musik und setzt sowohl Sampling-
Techniken als auch zeitgenössische Beats und Sounds ein.

Thomas Bartels *1960 in Göttingen; Studium an der HBK Braunschweig. Freier Künstler:
Film, Skulpturen und Installationen.
Filme seit 1986 auf 16mm und 35mm. Eigene Kurzfilme und Kooperationen mit anderen
Künstlern. Ausstellungen in Europa und USA. Diverse Lehraufträge.

Die Filme:
THE DAY SLOWS DOWN AS IT PROGRESSES
Experimentalfilm, 16/35mm, F, 13:30min., Dolby SR, Thomas Bartels, 2000
Musik und Sound Design: Wolfgang in der Wiesche, mit Nandkishor Muley (Gesang, Tambura)
2000, Prädikat ‚wertvoll’, Filmbewertungsstelle FBW
2002, Auszeichnung Förderpreis der Jury, Filmkunstfest Schwerin
2008, DVD Compilation ‘Ständig in Bewegung’, Tendenzen experimenteller Film- und Videoarbeiten in
Deutschland 1994-2004, Goethe-Institut

ATLIKARINCA
Experimenteller Animationsfilm, 35mm, F, 17:20min., Dolby SR, Thomas Bartels, 2003
Musik und Sound Design: Wolfgang in der Wiesche, mit Auszügen aus Musikstücken von Mercan Dede/ DJ
Arkin Allen

MICHANEVOMAI
Cine Poem, Animation, 35mm, F, 9:50min., Dolby SR, Thomas Bartels, 2004
Musik und Sound Design: Wolfgang in der Wiesche
2004, Prädikat ‚wertvoll’, Filmbewertungsstelle FBW

IKILIIKUJA (perpetuum mobile)
Animation, 35mm, S/W, 5 min, Thomas Bartels, 2005
Musik: Markku Peltola

HAUT DER DINGE
Cine Poem, Animation, 35mm, F, 6:30min., Dolby SR, Thomas Bartels, 2009
Musik und Sound Design: Wolfgang in der Wiesche
2009, Prädikat ‚besonders wertvoll’, Kurzfilm des Monats, Filmbewertungsstelle FBW

JETZT GEHT’S DOCH!
Animation, 16mm, F, 19:10min., Eva Schröder/ Thomas Bartels, 2008,
Musik und Sound Design: Wolfgang in der Wiesche, mit Auszügen aus “Musik im gebogenenen Raum” von
Erwin Stache

-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-

Vorschau:

LAND OF LIES
Wolfgang in der Wiesche
01.04. – 16.04.2011
Poly-Produzentengalerie Karlsruhe
http://www.poly-galerie.org/polyframe.html

-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-<>-

nachtspeicher23 inside exhibition

photo: © ww-2011

About xtendedline
freelance painter, photographer, media artist as well as composer of music for experimental film, documentary, experimental theatre and performance art, independent projects // freischaffend als Maler, Grafiker, Fotograf, Medienkünstler und als Komponist und Musiker für Experimentalfilm, Dokumentarfilm, experimentelles Theater und Performance, freie Projekte

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: